Herzlich willkommen beim ersten Nichtraucherschachverein in NRW!

Web-Archiv des ehemaligen DSZ 2000

* * * Wir haben fusioniert und tragen jetzt den gemeinsamen Namen Duesseldorfer Schachverein 1854 * * * Die neue Homepage lautet: www.duesseldorfer-schachverein1854.de . Hier findet ihr dann auch aktuelle Infos. Diese Seite wird ueberarbeitet und als Archiv genutzt. Da alle wichtigen Daten des ehemaligen DSZ 2000 hier eingepflegt werden, kann die komplette Fertigstellung der Ueberarbeitung jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen.* * * ________________________________________________________________
DSZ2000

  Startseite
  Archiv
  Ein wenig Vereinsgeschichte
  Vorstand
  Der Weg zu uns
  1. Mannschaft (Verbandsliga)
  Monatsblitzturniere beim DSZ 2000
  Schnellturniere beim DSZ 2000
  Andere Turniere
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


eXTReMe Tracker

http://myblog.de/dsz2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Herzlich willkommen auf der Webseite / dem Weblog des D?sseldorfer Schachzentrum 2000 "Non-Smoker" e.V.

Hier werden in den n?chsten Wochen nach und nach die wesentlichen Informationen zum Verein, ?ber unsere Mannschaftsk?mpfe sowie andere Turniere unter Beteiligung von Spielern des DSZ 2000 zu finden sein.
9.1.05 01:40


So, einige wichtige Informationen zum Verein sind jetzt unter "Vereinsgeschichte" zu finden, ebenso wurden noch eine Wegbeschreibung, die aktuelle Bezirksligatabelle und ein paar andere Informationen eingebaut, die ?ber den Index links zu erreichen sind.

Viel Spa? beim St?bern!
10.1.05 01:30


Die Linkliste wurde erweitert und aus Grunden der ?bersichtlichkeit von der Startseite auf eine Zusatzseite verlegt, die ?ber die Navigationsleiste links zu erreichen ist.
22.1.05 11:14


Das neue Jahr hat f?r unsere Bezirksligamannschaft bestens begonnen, denn nach dem 7:1 Sieg gegen DSV 1854 II am gestrigen Sonntag sind wir nun mit einem halben Brettpunkt Vorsprung endlich Tabellenf?hrer! Und so ist es gelaufen:

Brett 1:
Volkers Gegner opferte eine Figur, wonach sich eine sehr interessante und wilde Partie entwickelte, welche Volker nach guter Verteidigung und einem gelungenen Gegenangriff siegreich abschlie?en konnte.

Brett 2:
Ralph hatte sich bereits eine vorteilhafte Stellung erspielt, als sein Gegner ihm einen Bauern ?berlie? und ihn damit vorzeitig auf die Siegerstra?e brachte, welche er dann auch bis zum Ende nicht mehr verlie?.

Brett 3:
Robert hatte es heute mit einem wahrem "Mauerwerk" zu tun, da seine Gegnerin das Stonewall-System im Anzug spielte. Es entwickelte sich dementsprechend eine Partie, wo es f?r beide Seiten schwierig war, einen Vorteil zu erreichen. Am Ende kam es dann zu einem Turmendspiel mit einem Mehrbauern f?r die Gegnerin und kurze Zeit sp?ter zu einem Endspiel K?nig und Randbauer gegen K?nig, welches eindeutig Remis war.

Brett 4:
Franks Gegner spielte sehr solide und tauschte sehr viel ab. Frank erreichte zwar einen minimalen Vorteil, welcher jedoch nicht vergr??ert werden konnte. Am Ende kam es zu einem tot-remisen Endspiel mit gleicher Bauernzahl und ungleichen L?ufern.

Brett 5:
Stefan spielte heute eine Partie nach Wunsch. Er erreichte durch solide Z?ge eine gute Stellung, die er Zug um Zug verst?rken konnte. Dem zunehmenden Druck hatte der Gegner nichts entgegensetzen. Stefan lie? sich dann auch sprichw?rtlich "nicht mehr die Butter vom Brot nehmen".

Brett 6:
Felix nutzte die positionellen Fehler des Gegners konsequent aus und f?hrte einen sehenswerten Angriff sicher zum Sieg.

Brett 7:
Volkmar spielte sehr solide und gewann im Laufe der Partie eine Qualit?t. Er musste zwar noch auf Gegenchancen des Gegners acht geben, konnte aber im Endspiel das Mehrmaterial zu einem sicheren Sieg verwerten.

Brett 8:
Sabine kam sehr gut aus der Er?ffnung und konnte ihre Position anschlie?end weiter verst?rken. Als sie bereits supergut stand, ?bersah ihr Gegner eine Fesselung und damit ein einz?giges Matt, wodurch Sabine sich als erste an diesem Sonntag entspannt zur?cklehnen konnte.
24.1.05 21:29


Am 15. Januar fand die Verbandsblitz-Mannschaftsmeisterschaft statt. Gespielt wurde beim DSK und es nahmen insgesamt 20 Mannschaften teil. Das DSZ 2000 trat in der Aufstellung: Mikhail, Frank, Volker und Felix an.

Insgesamt konnten wir mit unserem Abschneiden leider nicht zufrieden sein, da wir uns in der Tabelle am Ende nur auf dem 15. Platz wiederfanden, wobei letztlich alles eine sehr knappe Angelegenheit war.

Weitere Einzelheiten findet Ihr unter "Andere Turniere".
24.1.05 21:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung