Herzlich willkommen beim ersten Nichtraucherschachverein in NRW!

Web-Archiv des ehemaligen DSZ 2000

* * * Wir haben fusioniert und tragen jetzt den gemeinsamen Namen Duesseldorfer Schachverein 1854 * * * Die neue Homepage lautet: www.duesseldorfer-schachverein1854.de . Hier findet ihr dann auch aktuelle Infos. Diese Seite wird ueberarbeitet und als Archiv genutzt. Da alle wichtigen Daten des ehemaligen DSZ 2000 hier eingepflegt werden, kann die komplette Fertigstellung der Ueberarbeitung jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen.* * * ________________________________________________________________
DSZ2000

  Startseite
  Archiv
  Ein wenig Vereinsgeschichte
  Vorstand
  Der Weg zu uns
  1. Mannschaft (Verbandsliga)
  Monatsblitzturniere beim DSZ 2000
  Schnellturniere beim DSZ 2000
  Andere Turniere
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


eXTReMe Tracker

http://myblog.de/dsz2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Blitzmannschaft blieb ungeschlagen

Der Monat Oktober begann am Samstag direkt mit der Bezirks-Blitzmannschaftsmeisterschaft, die vom Post-Telekom SV ausgerichtet wurde. Leider nahmen insgesamt nur sieben, allerdings sehr spielstarke Mannschaften teil.

Die Mannschaft des DSZ 2000 erreichte am Ende in der Aufstellung: Ralph Wilczek, Volker Nowik, Frank Hammes und Sabine Brenner-Wilczek gemeinsam mit der ersten Mannschaft des DSK die meisten Mannschaftspunkte, hatte jedoch einen Brettpunkt weniger.

Das beste Einzelergebnis erzielte Ralph Wilczek mit 5,5 Punkten. Volker Nowik erreichte 4,5 Punkte und Frank Hammes sowie Sabine Brenner-Wilczek konnten sich jeweils 4 Punkte der insgesamt 6 Partien sichern.

In den Vorjahren qualifizierten sich jeweils die ersten vier Mannschaften f?r die Verbandsebene. Unter dem Vorbehalt, dass dies in diesem Jahr auch wieder so w?re, h?tten sich dann die nachfolgenden Teams f?r eine Teilnahme an der am
14.01.2006 stattfindenden Verbands-Blitz-Mannschafts-
meisterschaft qualifiziert.

1) DSK 1
2) DSZ 2000
3) SG Kaarst 1
4) DSK 2

Auf den nachfolgenden Pl?tzen folgten

5) Post- Telekom SV
6) SF Gerresheim 1
7) SG Benrath 1
3.10.05 00:53


Endstand Monatsblitzturnier Oktober 2005

Den Sieg im Monatsblitzturnier Oktober errang Mikhail Eltsin mit 8 Punkten, dicht gefolgt von Frank Hammes, der 7,5 Punkte f?r sich verbuchen konnte. Den dritten Platz sicherte sich Volker Nowik ebenfalls knapp dahinter mit 7 Punkten. Die Pl?tze 4 und 5 belegten Harald Heller und J?rg Kucheyda mit jeweils 6,5 Punkten gefolgt von Andreas Grolms mit 5,5 Punkten und 5 weiteren Teilnehmern.

Da der erste Dienstag im November auf einen Feiertag f?llt, wird das n?chste Monatsblitzturnier erst am 08.11.2005, zur ?blichen Uhrzeit im Haus Konen ausgetragen.
7.10.05 00:57


Gelungener Saisonauftakt

Direkt im ersten Saisonspiel kam es zum Aufeinandertreffen zwischen den Mannschaft des DSZ 2000 und der starken dritten Mannschaft des D?sseldorfer SK.

In teilweise sehr wechselhaften Partien konnte die Mannschaft des DSZ 2000 am Ende die Saison mit einem sehr wichtigen 4,5:3,5-Sieg beginnen.

Hier noch ein paar Details zu den entscheidenden Partien des Mannschaftskampfes:

Die erste Partie endete etwas kurios. W?hrend sich Jens gerade noch einen Plan ?berlegte, wie er seine schwierige Stellung am besten fortsetzen soll, ?bersah der Gegner, dass seine Dame angegriffen war, so dass Jens schon kurz darauf seine Partie siegreich beendete.

Anatoly konnte kurz darauf die F?hrung ausbauen. Nach einem Qualit?tsopfer gelang ihm der entscheidende Angriff, so dass er ebenfalls einen Sieg verbuchen konnte.

Mikhail hatte zum Ende der Er?ffnungsphase eine sehr schwierige Position, die aufgrund einiger Schw?chen in der K?nigsstellung schlechter f?r ihn war. Im weiteren Verlauf der Partie konnte er diese Nachteile jedoch wieder ausgleichen und die Partie letztlich mit einem Remis abschlie?en.

Bei Volker endete eine kampfbetonte Partie mit einer dreimaligen Stellungswiederholung und ergab somit ebenfalls eine Punkteteilung.

Ralphs Gegner ?bte ?ber den Damenfl?gel starken Druck aus, was Ralph dazu veranlasste, zwei Bauern f?r einen Gegenangriff auf dem K?nigsfl?gel zu opfern. Dies erm?glichte Ralph die Angriffsinitiative zu ?bernehmen, so dass pl?tzlich sein Gegner in die passivere Lage geriet. In der Zeitnotphase bot Ralph Remis, was sein Gegner aufgrund des von Ralph aufgebauten Drucks akzeptierte.

Den sogenannten Bigpoint ( Punkt, der den Gesamtsieg sicherstellte ) konnte an diesem Tage, Felix erzielen. Nach einem Zentrumsdurchbruch erreichte er eine sehr vorteilhafte Stellung, welche er konsequent verwertete.
25.10.05 23:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung