Herzlich willkommen beim ersten Nichtraucherschachverein in NRW!

Web-Archiv des ehemaligen DSZ 2000

* * * Wir haben fusioniert und tragen jetzt den gemeinsamen Namen Duesseldorfer Schachverein 1854 * * * Die neue Homepage lautet: www.duesseldorfer-schachverein1854.de . Hier findet ihr dann auch aktuelle Infos. Diese Seite wird ueberarbeitet und als Archiv genutzt. Da alle wichtigen Daten des ehemaligen DSZ 2000 hier eingepflegt werden, kann die komplette Fertigstellung der Ueberarbeitung jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen.* * * ________________________________________________________________
DSZ2000

  Startseite
  Archiv
  Ein wenig Vereinsgeschichte
  Vorstand
  Der Weg zu uns
  1. Mannschaft (Verbandsliga)
  Monatsblitzturniere beim DSZ 2000
  Schnellturniere beim DSZ 2000
  Andere Turniere
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


eXTReMe Tracker

http://myblog.de/dsz2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vierer-Pokal : Gerresheim I - DSZ 2000 I 3:1

Trotz interessanter Partien und langem Mithalten endete der Viertelfinal-Kampf im Vierer-Pokal gegen die sehr starke Mannschaft des SF Gerresheim I am gestrigen Abend aus DSZ-Sicht mit 1:3.

Im Einzelnen erzielte zuerst Volker ein Remis gegen Thomas Trella, bevor sich Mikhail gegen Mariusz Kotarski geschlagen geben musste. Etwas sp?ter konnte auch Ralph eine Niederlage gegen Ulrich Dresen nicht mehr abwenden. Daraufhin endete eine gute Partie von Phil gegen Markus K?hler mit einem Remis.
3.11.05 08:37


Endstand Monatsblitzturnier November 2005

Das Blitzturnier des Monats November 2005 verlief bis zum Schluss spannend. Am Ende lag Frank Hammes mit 6 Punkten vorn, wobei er davon profitierte, dass die Schlussrundenpartie zwischen Ralph Wilczek und Volker Nowik ohne einen Sieger endete, da beide durch einen Sieg noch h?tten gleichziehen k?nnen. Gemeinsam mit J?rg Kucheyda erreichten Volker und Ralph jeweils 5,5 Punkte. Auf den weiteren Pl?tzen folgten: Sabine Brenner-Wilczek und Mikhail Eltsin mit jeweils 4 Punkten vor Andreas Grolms mit 3,5 Punkten sowie Sidi Ould Mohamed mit 1,5 Punkten und Romi Kuhne mit einem halben Punkt.

Das n?chste Monatsblitzturnier findet aller Voraussicht nach am 06. Dezember 2005 statt.
9.11.05 01:26


Glücklicher Sieg im zweiten Mannschaftskampf

Das zweite Saisonspiel, welches auch zugleich das erste Heimspiel in der neuen Sonntagsspielst?tte war, wurde zu einem echtem Nervenkrimi, bei dem das DSZ das bessere Ende und einen 4,5:3,5 Sieg f?r sich verbuchen konnte. In manchen Partien war dabei die Dramatik kaum zu ?berbieten. An diesem Tage hatten beide Mannschaften durchaus ihre Chancen den Gesamtsieg davon zu tragen und die endg?ltige Entscheidung fiel somit auch erst in der letzten Partie. Beim Stande von 3,5:3,5 war es schlie?lich Robert der den Schlusspunkt auf die vorher erzielten Punkte setzen konnte und einen insgesamt hart erk?mpften Gesamtsieg sicherstellte.
13.11.05 21:47


Stichkampf bei der Bezirkseinzelmeisterschaft

Auch die letzte Runde der Bezirks-Einzelmeisterschaft am vorigen Freitag verlief bis zum Ende ?u?erst spannend. Die drei Spieler Ralph Wilczek ( DSZ 2000 ), Dirk Payenberg ( SV Hilden ) und Marko Sponheim ( SC Erkrath ) hatten allesamt die Chance sieben Punkte zu erreichen und je nach Ausgang der anderen Partien den ersten Platz und damit den Titel des diesj?hrigen Bezirks-Einzelmeisters zu erreichen. Dirk Payenberg war schlie?lich der Erste, der nach einer taktischen Wendung einen Sieg erzielen konnte. Marko Sponheim lieferte sich ein packendes Duell mit J?rg Kappelt, den er drohte Matt zu setzen und damit ebenfalls einen Sieg zu erringen. Aber nach einem Turmopfer konnte er dem Remis nicht mehr entfliehen. Ralph Wilczek konnte nach fast f?nf Stunden Spieldauer ebenfalls seine Partie gewinnen. Somit kommt es zu einem Stichkampf zwischen Ralph Wilczek und Dirk Payenberg um den Titel des Bezirkseinzelmeisters, dessen Terminierung aber noch festgelegt wird. Beide sind jedoch bereits f?r die in den Osterferien stattfindende Verbands-Einzelmeisterschaft qualifiziert. Ebenfalls qualifiziert haben sich Heinz Schmoll (SF Gerresheim) und Dr. Karl-F. Hebeker ( SV 1854 ) die jeweils 6,5 Punkte erzielten. Erster Nachr?cker ist Marko Sponheim, der ebenfalls 6,5 Punkte erzielte, jedoch die schlechtere Fortschrittswertung hatte. Der zweite DSZ-Spieler Frank Hammes erreichte nach wechselhaftem Turnierverlauf den siebten Platz.
28.11.05 00:56


Deutlicher Sieg im dritten Saisonspiel

Der dritte Mannschaftskampf des DSZ 2000 endete mit einem deutlichen 7:1 Sieg. Hierbei hatten die Gegner allerdings auch keine leichte Ausgangslage, da sie nur mit sieben Spielern antraten und zudem auch noch drei Ersatzspieler aufbieten mussten. Somit f?hrte das DSZ nach dem kampflosen Sieg von Mikhail nach einer Stunde auch bereits mit 1:0. Volkmar konnte durch einen Angriff zwei Mehrbauern erobern und auf 2:0 erh?hen, bevor Ralph seine Partie in einem v?llig ausgeglichenem Turmendspiel Remis gab. Robert opferte seine Dame gegen drei Figuren und erhielt einen starken Angriff, dem der Gegner nichts mehr entgegen zu setzen hatte. Felix konnte sich daraufhin in einem Springerendspiel ebenfalls einen Vorteil erspielen, den er letztlich sicher verwertete. Somit war der Kampf bereits entschieden, bevor Frank ebenfalls zu entscheidendem Vorteil kam und auf 5,5 Punkte erh?hte. Volker konnte sich in einer gedr?ckten Position sehr gut verteidigen und seine Partie ebenfalls mit einem Sieg abschlie?en. Stefan besiegelte den Kampf zu guter letzt mit einem Remis.
28.11.05 02:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung