Herzlich willkommen beim ersten Nichtraucherschachverein in NRW!

Web-Archiv des ehemaligen DSZ 2000

* * * Wir haben fusioniert und tragen jetzt den gemeinsamen Namen Duesseldorfer Schachverein 1854 * * * Die neue Homepage lautet: www.duesseldorfer-schachverein1854.de . Hier findet ihr dann auch aktuelle Infos. Diese Seite wird ueberarbeitet und als Archiv genutzt. Da alle wichtigen Daten des ehemaligen DSZ 2000 hier eingepflegt werden, kann die komplette Fertigstellung der Ueberarbeitung jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen.* * * ________________________________________________________________
DSZ2000

  Startseite
  Archiv
  Ein wenig Vereinsgeschichte
  Vorstand
  Der Weg zu uns
  1. Mannschaft (Verbandsliga)
  Monatsblitzturniere beim DSZ 2000
  Schnellturniere beim DSZ 2000
  Andere Turniere
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


eXTReMe Tracker

http://myblog.de/dsz2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Monatsblitzturnier März 2006

Das gestrige Monatsblitzturnier des Monats März endete mit einem gemeinsamen Sieg von Sidi Ould Mohamed und Frank Hammes, die jeweils insgesamt 6 Punkte erzielen konnten. Dicht folgend konnte sich Volker Nowik mit 5,5 Punkten den dritten Platz sichern. Auf den weiteren Plätzen folgten: 4. Jörg Kuchdeyda 5 Pkt. vor Raj Bakshi und Mikhail Eltsin jeweils 4 Pkt., Andreas Grolms 3 Pklt, Christian Scholz 2,5 Pkt. und Romi Kuhne, die leider ohne einen Punkt blieb.
8.3.06 07:45


Wichtige Mitteilung !

Der am morgigen Sonntag, 12.03.2006, vom Spielleiter neuangesetzte Mannschaftskampf zwischen dem DSZ 2000 und der Mannschaft von Turm Kleve II wird im Spiellokal des SV Hilden ausgetragen. (Anschrift: Am Feuerwehrhaus 1, 40724 Hilden. Wegbeschreibung: siehe auch Homepage des NSV 1901, www.nsv1901.de)

Wir möchten uns beim SV Hilden noch einmal herzlich für dieses Entgegenkommen und die spontane Gastfreundschaft bedanken!
11.3.06 14:29


Turm Kleve II sagte Wiederholungskampf ab

Der für den heutigen Tag durch den zweiten Verbandsspielleiter neu angesetzte Mannschaftskampf zwischen den Mannschaften DSZ 2000 und Turm Kleve II wurde durch den gegnerischen Mannschaftsführer abgesagt, da die Klever Mannschaft nicht ausreichend Spieler zur Verfügung hatte. Vorbehaltlich der Entscheidung über den noch ausstehenden Protest durch den Verbandsspielausschuss ( Termin 25.03.06 ) hat die Mannschaft des DSZ 2000 dadurch einen kampflosen 8:0 Sieg erzielt. Wir danken aber Herrn Ehrich und dem SV Hilden für Ihre Mühe und Hilfe sowie die besondere Gastfreundschaft.
12.3.06 13:27


Mannschaft des DSZ siegreich

Der vorletzte Mannschaftskampf der Saison führte die Mannschaft des DSZ 2000 nach Verzicht des Heimrechtes nach Solingen. An dieser Stelle möchten wir uns dafür auch noch herzlich bei den Solingern bedanken, dass sie es uns ermöglicht haben, den Kampf dort auszutragen. Der Kampf begann aus DSZ-Sicht auch direkt sehr erfreulich, da Robert seine Partie schnell gewinnen konnte. Nachdem Ralph und Frank sich dann etwas später mit ihren Gegner auf Remis einigten, konnte Felix ebenfalls einen weiteren vollen Punkt seiner tadellosen Saisonbilianz hinzufügen und damit zum Zwischenstand von 3:1 erhöhen. Nachdem Volker seine Partie anschließend mit einem Remis beendete, fehlte nur noch ein Punkt zum Gesamtsieg. Nachdem Volkmar seine Partie nach wechselhaften Spielverlauf leider verlor, wurde es noch einmal spannend. Mikhail hatte eine sehr wilde Position, die dem Zuschauer einen gefährlichen Eindruck vermittelte, aber keiner genau einschätzen konnte, wie sie jetzt tatsächlich zu bewerten war. Letztendlich konnte Mikhail die Partie so abwickeln, dass er einen entscheidenden Materialvorteil erhielt, womit er bereits den Gesamtsieg sicherstellen konnte. Am längsten spielte heute Sabine. Sie konnte zum Ende der Eröffnung einen Mehrbauern erobern. Die Verwertung gestaltete sich jedoch zuerst schwierig, da die Position sehr kompakt war. Nach rund fünfstündiger Spieldauer gelang ihr dann aber der entscheidende Durchbruch, so dass der Kampf insgesamt mit einem 5,5:2,5 Sieg zugunsten des DSZ endete. Die Spannung in der Aufstiegsfrage bleibt aber trotzdem bis zur letzten Runde erhalten, da die dritte Mannschaft des DSK ihren Kampf ebenfalls gewinnen konnte und uns somit weiterhin mit nur einem einzigen Mannschaftspunkt weniger dicht auf den Fersen bleibt.
26.3.06 21:36





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung