Herzlich willkommen beim ersten Nichtraucherschachverein in NRW!

Web-Archiv des ehemaligen DSZ 2000

* * * Wir haben fusioniert und tragen jetzt den gemeinsamen Namen Duesseldorfer Schachverein 1854 * * * Die neue Homepage lautet: www.duesseldorfer-schachverein1854.de . Hier findet ihr dann auch aktuelle Infos. Diese Seite wird ueberarbeitet und als Archiv genutzt. Da alle wichtigen Daten des ehemaligen DSZ 2000 hier eingepflegt werden, kann die komplette Fertigstellung der Ueberarbeitung jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen.* * * ________________________________________________________________
DSZ2000

  Startseite
  Archiv
  Ein wenig Vereinsgeschichte
  Vorstand
  Der Weg zu uns
  1. Mannschaft (Verbandsliga)
  Monatsblitzturniere beim DSZ 2000
  Schnellturniere beim DSZ 2000
  Andere Turniere
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


eXTReMe Tracker

http://myblog.de/dsz2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Monatsblitzturnier Februar 2007

Das zweite Monatsblitzturnier des Jahres endete mit einem Sieg von Jörg Kucheyda, der insgesamt 7,5 Punkte erzielen konnte. Den zweiten Platz mit 7 Punkten sicherte sich Andreas Grolms dicht gefolgt von Frank Hammes mit 6,5 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten: 4- 6 Mikhail Eltsin, Volker Nowik und Sidi Ould Mohamed mit jeweils 5,5 Punkten vor Michael Berners mit 2,5 Punkten, Raj Bakshi und Romi Kuhne jeweils 2 Punkte und Herrn Lück mit einem Punkt. Das nächste Monatsblitzturnier wird dann wieder am ersten Dienstag ( 06.03.07 ) stattfinden.
7.2.07 02:43


Auswärtssieg der DSZ-Mannschaft in Solingen

Nach der bitteren Niederlage im ersten Kampf des Jahres, konnte die DSZ-Mannschaft erfreulichweise das Jahr mit einem Sieg fortsetzen. Der Kampf verlief dabei wie folgt: Mikhail war sich mit seinem Gegner sehr schnell einig, dass beide einen halben Punkt zum Kampf beitragen wollen und einigten sich dementsprechend nach wenigen Zügen auf ein Remis. Anschließend brachte Andreas das DSZ-Team nach einem Damenfang im 14. Zug in Führung. Anschießend boten nacheinander Ralph, Volker und Frank Remis an, was jedoch jeweils abgelehnt wurde. Volker konnte sich dann anschließend erfolgreich aus einer gedrückten Lage befreien und seine Partie mit einem schönen Angriff siegreich abschließen. Nun dauerte es eine ganze Zeit, bis Ralph seine Partie ebenfalls gewinnen konnte und auf den Zwischenstand von 3,5:0,5 erhöhen konnte. Robert konnte seine deutlich vorteilhafte Position leider nicht mehr innerhalb der Bedenkzeit ausnutzen und verlor durch Zeitüberschreitung. Volkmars Partie endete nach einer Zugwiederholung mit einem Remis. Nachdem das ungleiche Läuferendspiel von Michael ebenfalls Remis endete, war der Gesamtsieg bereits gesichert, bevor Frank seine Partie dann schließlich gewann und das Gesamtergebnis von 5,5:2,5 zugunsten des DSZ herstellte.
28.2.07 06:01





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung