Herzlich willkommen beim ersten Nichtraucherschachverein in NRW!

Web-Archiv des ehemaligen DSZ 2000

* * * Wir haben fusioniert und tragen jetzt den gemeinsamen Namen Duesseldorfer Schachverein 1854 * * * Die neue Homepage lautet: www.duesseldorfer-schachverein1854.de . Hier findet ihr dann auch aktuelle Infos. Diese Seite wird ueberarbeitet und als Archiv genutzt. Da alle wichtigen Daten des ehemaligen DSZ 2000 hier eingepflegt werden, kann die komplette Fertigstellung der Ueberarbeitung jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen.* * * ________________________________________________________________
DSZ2000

  Startseite
  Archiv
  Ein wenig Vereinsgeschichte
  Vorstand
  Der Weg zu uns
  1. Mannschaft (Verbandsliga)
  Monatsblitzturniere beim DSZ 2000
  Schnellturniere beim DSZ 2000
  Andere Turniere
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


eXTReMe Tracker

http://myblog.de/dsz2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Monatsblitzturnier März 2007

Das Monatsblitzturnier des Monats März fand bei diesmal aufgrund dessen, dass leider nur 5 Spieler teilnahmen doppelrundig statt. Dennoch verlief das Turnier insgesamt sehr spannend und am Ende konnte sich Volker Nowik mit 6 Punkten den Sieg vor Mikhail Eltsin mit 5 Punkten und Frank Hammes mit 4,5 Punkten sichern. Auf den weiteren Plätzen folgten Andreas Grolms mit 2,5 Punkten gefolgt von Sidi Ould Mohamed mit 2 Punkten. Das nächste Monatsblitztunier findet aufgrund einer anderen schachlichen Veranstaltung ausnahmsweise erst am zweiten Dienstag des Monats ( 10.04.2007 ) statt .
12.3.07 00:04


DSZ-Mannschaft siegt gegen SW Remscheid

Am vorletzten Spieltag der Verbandsliga konnte die DSZ-Mannschaft einen erfreulichen 6,5:1,5 Sieg gegen die erste Mannschaft von SW Remscheid erzielen. Nachdem sich Frank in einer ausgeglichenen Position mit seinem Gegner auf ein Remis verständigte, konnte sich Michael aus einer gedrückten Lage befreien und mit einem erfolgreichen Gegenangriff die 1,5:0,5 Führung erzielen. Nachdem Volker sich durch starkes Druckspiel Materialvorteil sichern konnte und diesen sicher zum vollen Punkt nutzte und Ralph seinen Raumvorteil ebenfalls siegreich umsetzen konnte, konnte die Führung zwischenzeitlich bereits auf 3,5:0,5 erhöht werden. Als Felix dann sein vorteilhaftes Turmendspiel ebenfalls gewinnen konnte, war der Gesamtsieg bereits frühzeitig sichergestellt. Anschließend endeten die ebenfalls vorher aussichtsreiche Partie von Phil und ein leicht besseres, aber nicht mehr zu gewinnendes Endspiel für Andreas, jeweils mit einem Remis. Den Schlusspunkt des Kampfes setzte dann Mikhail, der ein Endspiel mit zwei Mehrbauern schließlich sicher zu Ende führte und damit den Endstand von 6,5:1,5 herstellte.
25.3.07 19:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung