Herzlich willkommen beim ersten Nichtraucherschachverein in NRW!

Web-Archiv des ehemaligen DSZ 2000

* * * Wir haben fusioniert und tragen jetzt den gemeinsamen Namen Duesseldorfer Schachverein 1854 * * * Die neue Homepage lautet: www.duesseldorfer-schachverein1854.de . Hier findet ihr dann auch aktuelle Infos. Diese Seite wird ueberarbeitet und als Archiv genutzt. Da alle wichtigen Daten des ehemaligen DSZ 2000 hier eingepflegt werden, kann die komplette Fertigstellung der Ueberarbeitung jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen.* * * ________________________________________________________________
DSZ2000

  Startseite
  Archiv
  Ein wenig Vereinsgeschichte
  Vorstand
  Der Weg zu uns
  1. Mannschaft (Verbandsliga)
  Monatsblitzturniere beim DSZ 2000
  Schnellturniere beim DSZ 2000
  Andere Turniere
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


eXTReMe Tracker

http://myblog.de/dsz2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Verbandsblitz-Mannschaftsmeisterschaft vom 15. Januar 2005 (Bericht von Frank)

Mit dem 15. Platz waren wir nicht zufrieden, wobei es keine so eindeutige Angelegenheit war. Z. B. hatte der Achtplatzierte gerade mal vier Mannschaftspunkte mehr als wir. Zudem haben wir sehr oft (insgesamt sechsmal) ganz knapp mit 1,5:2,5 verloren. Dabei fehlte manchmal nur eine Sekunde um noch zumindest einen Mannschaftspunkt zu ergattern, z.B. im Kampf gegen DSK I wäre mein Gegner (der nur noch seinen König hatte) im nächsten Zug matt gewesen, aber meine Platte fiel, sodass es leider nur remis wurde. Natürlich gab es im Gegenzug auch sehr glückliche Punkte und trotz allem auch einige Highlights !

So gelang es uns, die Mannschaft von Gerresheim I mit 3:1 zu besiegen, gegen die Mannschaft der SG Elberfeld, die sich am Ende als Tabellen-Vierter für die NRW-Blitzmeisterschaft qualifizierte, mit 2,5:1,5 zu gewinnen und last but not least erreichten wir gegen die Mannschaft von DSK II (Preuschoff, Stark, Hönig und Heil), die am Ende des Turniers gemeinsam mit dem Abonnementsieger SG Solingen I auf dem ersten Platz landete und erst im Stichkampf unterlegen war, ein 2:2 und hätten beinahe sogar gewonnen.

Im Einzelnen haben wir folgt gepunktet:

Brett 1 / Mikhail / 4,5 Punkte
Mikhail hatte leider nicht seinen besten Tag erwischt und sagte selbst, dass er schon lange nicht mehr so viele Chancen ausgelassen hätte.

Brett 2 / Frank / 9 Punkte
Ingesamt fand ich das Ergebnis noch akzeptabel, auch wenn sicherlich der eine oder andere Punkt mehr möglich gewesen wäre.

Brett 3 / Volker / 14 Punkte !!!
Die beste Punkteausbeute erreichte an diesem Tag Volker, der mit 14:5 Punkten ein Superergebnis erzielen konnte und an allen Mannschaftspunkten maßgeblich beteiligt war.

Brett 4 / Felix / 7,5 Punkte
Felix erlebte ein Wechselspiel und erwischte leider einen sehr schlechten Start, hatte dann zur Mitte des Turniers eine Serie von 6:2 Punkten, bevor er am Ende leider wieder viele Punkte dem Gegner überlassen musste. Wobei dies in den Runden 16 und 17 uns allen so ging...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung